Link verschicken   Drucken
 

Presse

Start Vollmondlauf 2019

Die Vollmondläufer beim Start in die Nacht

 

Selbst der Vollmond blickte durch die Wolken

Mit 776 Läuferinnen und Läufern im Ziel und internationalem Teilnehmerfeld war der 15. Oberschwäbische Vollmondlauf ein voller Erfolg.

Den Jubiläumslauf über 5 km gewannen Markus Holzer (TRT Vorarlberg) in 18:57 Minuten und Lynn Müller (TV Bad Schussenried) in 23:55. Im Halbmarathon über 21 km lagen Stefan Spöker (Kessler Runners) mit 1:27:23 Stunden und Paulina Wolf (TSV Reute Runners) mit 1:31:45 vorne. Bei den Nordic Walkern siegten auf der Halbmarathon-Distanz Michael Epp (2:07:27) und Manuela Ruess (2:42:31, beide MI-KA Sports).

Die schnelle 11 km-Strecke lief Markus Fajerski (SV Birkenhard) in 44:50 Minuten. Lisa Madlener (Bad Wurzach) folgte mit 47:42. Erstplatzierte Nordic Walker waren hier Franz Walter (Ravensburg, 1:19:44 Stunden) und Sissi Knecht (MI-KA Sports, 1:28:38).